„Vreden ist bunt“-Picknick: Rotes Kreuz informiert im Stadtpark

Ein gemütliches Beisammensein an der frischen Luft mit kulinarischen Highlights aus verschiedenen Kulturen: Am kommenden Sonntag, 19. September (11 bis 16 Uhr), findet erstmalig in Vreden ein interkulturelles Picknick für alle Interessierten statt. Das Rote Kreuz im Kreis Borken ist in Vreden stark vertreten und engagiert sich mit der Integrationsagentur, der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit und dem Generationenbüro Vreden. Die drei Abteilungen sind mit Infoständen sowie kleinen Aktionen im Vredener Stadtpark dabei.

In der Pressemitteilung der Vreden Stadtmarketing GmbH heißt es:

Buntes Treiben im Vreden Stadtpark: Die Vielfalt Vredens zeigt sich beim „Vreden ist bunt“-Picknick am Sonntag

Erstmalig findet am Sonntag, 19.9., ein „Vreden ist bunt“-Picknick statt. Dabei wartet ein buntes Programm aus Künstlern und Kulinarik auf große und kleine Gäste. Der Stadtpark rund um das Bauernhaus verwandelt sich an diesem Tag in eine große Picknick-Arena. 

Mit farbenfrohen Beachstühlen, Sdjools und dem Vredener Picknickrasen wird es auf dem Gelände ebenso bunt wie an den Ständen und auf der Bühne. Künstler unterschiedlicher Genre geben sich im wahrsten Sinne des Wortes das Mikro in die Hand. Ob traditonelle Balkanmusik, Irish Folk, mitreißende Samba oder deutsche Blasmusik – da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. 

Auch bei der gastronomischen Auswahl fällt die Entscheidung nicht leicht. Die Vredener Landfrauen werden münsterländer Platenkuchen und und Kaffee anbieten. Die Vredener Kochgruppen „KochKulTour“ und „Mit dem Kochlöffel um die Welt“ bereichern das Angebot mit Speisen aus allen Herren Ländern und der Türkische Kulturverein bietet typische Grillspeisen an. Auf traditionelle deutsche Bratwurst und frisches Brot aus dem Backhaus-Ofen, muss ebenfalls niemand verzichten. 

Mitmachen, ausprobieren und informieren können sich die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher an verschiedenen Aktions- und Infoständen. Was sind Kamischi-Bei Bücher und wie können schon die ganz Kleinen verschiedene Kulturen erleben? Wie lässt sich das Eisen schmieden und wie bereite ich Frühlingsrollen zu? Am Sonntag werden es die Besucher erfahren und sogar erleben können. 

Das „Vreden ist bunt“ Picknick entstand mit vielen Institutionen und Vereinen, die sich der Integrationsarbeit verschrieben haben. Allen voran wird das Picknick unterstützt vom kommunalen Integrationsbüro des Kreises Borken, dem Fachbereich Integration der Stadt Vreden, dem DRK und dem Caritasverband, die auch mit eigenen Informationsständen vor Ort sein werden. Ein herzlicher Dank gilt auch den weiteren lokalen Unterstützern wie dem Vredener Bündnis für Familie e. V., der Bürgerstiftung Vreden, der Sparkasse Westmünsterland und den Rotariern. 

Das Picknick beginnt bereits um 11 Uhr und lädt somit zum internationalen Mittagessen ein. Um 12 Uhr übernimmt das Team der Stadtdenkerei um Turit Fröbe die Bühne für die offizielle Abschlussveranstaltung der Aktionswoche. Anschließend geht es mit dem beschriebenen bunten Programm bis zum späten Nachmittag weiter. Ausreichend Parkplätze stehen an der Rundsporthalle (Up de Bookholt 10) zur Verfügung. 

Coronaschutz-Informationen: Für die gesamte Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Wer spontan noch einen Coronatest benötigt, für den ist das Testmobil von 11 bis 16 Uhr vor Ort. Es wird gern gesehen, wenn auch bereits geimpfte Personen dieses kostenfreie Angebot nutzten.

0001.jpg